MusicaFemina 1020 Ausstellung im Bezirksmuseum Leopoldstadt

MusicaFemina 1020 Ausstellung im Bezirksmuseum Leopoldstadt

MusicaFemina 1020 – Das ist eine Neuauflage der künstlerisch-wissenschaftlichen Sichtbarkeit der Komponistinnen, die im Jahr 2018 in der historischen Pflanzenorangerie in Schönbrunn begonnen hat. MusicaFemina steht für eine künstlerische, multi-mediale wissenschaftliche basierte Plattform, die sich dem Musikschaffen von Frauen in Österreich widmet. Für ein Publikum von Musikschaffenden aus...

5 Fragen an: Bianca Lugmayr

5 Fragen an: Bianca Lugmayr

Heldinnengeschichten. Wie kam´s zur Einladung an und zur Auswahl der Bilder für MusicaFemina 1020? Im Zuge meiner Kulturmanagement Ausbildung, die ich im Mai 21 am Institut der Kulturkonzepte abschloss, habe ich die Ko-Kuratorin von MusicaFemina Romana Jakovcic kennengelernt und das geplante Ausstellungsformat im Bezirksmuseum Leopoldstadt hat sofort mein Interesse geweckt. Als Romana dann auf...

Romana Jakovcic über ihre Arbeit und Weiterbildung

Romana Jakovcic über ihre Arbeit und Weiterbildung

Ich bin geboren in Kroatien, aufgewachsen in München und 2009 nach Wien zum studieren gezogen. Musik war schon immer ein wichtiger Teil meines Lebens, deshalb entschied ich mich für das Musikwissenschaft Studium an der Uni Wien. Als Master wollte ich noch etwas mit Sprache und Kultur machen und schrieb mich für das damalige neue Studium Austrian Studies an der Germanistik ein. 2 Praktika waren...

Doppel-CD „Poesie der Komponistinnen”

Doppel-CD „Poesie der Komponistinnen”

Hier ist das Neue Doppel-Album „Poesie der Komponistinnen“ – „Poetry of women composers“ Es ist die erste poetisch-kompositorische Enzyklopädie des Musikschaffens der Frauen, von der Vergangenheit bis in die Gegenwart. Tauchen Sie ein in die große Tradition komponierender Frauen, erdichtet und komponiert von den führenden Zeitgenossinnen aus Österreich. Inkl. Porto € 22,00.- Zu erwerben per...

Litanei zur Gleichstellung

Litanei zur Gleichstellung

Die folgende Litanei ist inspiriert von den Diskussionen um eine Gender-balancierte Quote, wie sie die Filmschaffenden gerade erfolgreich geführt haben.   Es wird schon werden, meinen die Vertröstenden. Es dauert schon jetzt zu lange, sagen die Geduldigen. Es braucht Bewusstsein, sagen die Zögerlichen. Es braucht Richtlinien, sagen die Pragmatischen. Es wird sich ganz natürlich regeln,...

Gender ist komisch

Gender ist komisch

100 Komponistinnen in 100 Gedichten Das Buch mit den Gedichten von Sophie Reyer ist im Druck. Es wird am 1. September zur Eröffnung der neuen Ausstellung im Bezirksmuseum Leopoldstadt präsentiert. http://www.editionkeiper.at/ Gender ist komisch, sagt die Philosophin in der musikologischen Diskussion. Gender-Musikologie gibt es nicht, sagt die Prorektorin einer Musikuniversität. Und die...

NS-verfemte Komponistinnen und die Einschreibung als AKM-Mitglied

NS-verfemte Komponistinnen und die Einschreibung als AKM-Mitglied

Dass Komponistinnen unsichtbar sind, kann vielerlei Gründe haben: ihre Werke sind nicht verlegt, sie werden nicht aufgeführt, es gibt keine Bücher oder Artikel über sie etc. Jetzt: eine Binsenweisheit: wenn ein Komponist oder eine Komponistin, die nicht länger als 70 Jahre tot ist, aufgeführt wird, generiert diese Aufführung Tantiemen. Diese Tantiemen sind vom Veranstalter zu bezahlen und fallen...